Skip to content

WORTPONG.tv auf TIDE

25. April 2012

Endlich ist es so weit: WORTPONG.tv mit Anatol Egbuna wird ausgestrahlt.

Hier die Ausstrahlungstermine:

Donnerstag 26.4. um 20 Uhr
Freitag 27.4. um 16 Uhr
Samstag 28.4. um 23 Uhr
Sonntag 29.4. um 14 Uhr

Wer das verpasst, ist selber Schuld.

Anatol rollt die Harley ins StudioAnatol Egbuna. Autor und Harley-Tuner erzählt seine Geschichte. Von seiner unglücklichen Kindheit in Nigeria, wo er als Oyibo, als Weißer, unter seiner bösen Stiefmutter leiden musste. Und von seiner spektakulären Flucht nach Deutschland, wo er als „Neger“ ebenfalls nicht willkommen war. Doch Anatol fand seinen Weg und ist zu dem charismatischen Menschen geworden, der er heute ist. Anatol hat eine Message und eine Mission und davon berichtet er im Studio. Und um das Ganze ein bisschen anschaulicher zu machen, hat Anatol eine seiner getunten Harleys mitgebracht, die er sogar höchst selbst ins Studio rollte.

Wer mehr über Anatol erfahren möchte, sollte seine Website besuchen: www.custom-metal.de
Und seine Bücher gibt es natürlich auch überall zu kaufen. Beispielsweise hier und hier.

Support you local Artist!
Für die Deko im Studio stellte uns dieses Mal der großartige Rudy Mary einige seiner Bilder zur Verfügung. Der New Yorker mit haitianischen Wurzeln studierte in seiner Heimatstadt Illustration und lebt seit vielen Jahren in Hamburg. Leute, kauft seine Bilder! Dieser Mann ist gut!

Mehr über Rudys Arbeit und seine eindrucksvollen Bilder gibt es auf seiner Website:

http://the-art-of-being-rude.tumblr.com/

Und noch etwas in eigener Sache:

David LuciatheWORTPONG.tv hat nämlich ab sofort einen neuen Show-Pianisten: Den wunderbaren David Luciathe. Der Martinikaner ist Ray Charles in Rasta und spielt Caribbean-flavored Blues’n’Jazz. Dieser Mann kennt nur zwei Leidenschaften: Musik und Fußball. Aber das dafür um so intensiver und als er mit seiner Gänsehautstimme die Show ausklingen lässt, rollte doch tatsächlich dem ein oder anderen Kameramann ein ergriffenes Tränchen über die glühenden Wangen. Ich habe es in der Dunkelheit glitzern sehen. Um den reibungslosen technischen Ablauf und das hübsche Set hat sich im Übrigen der zauberhafte René Tenenjou in seiner gewohnt charmanten und gleichzeitig höchst professionellen Art und Weise gekümmert.

Hach, WORTPONG kann so schön sein! Danke an Anatol Egbuna, David Luciathe und René Tenenjou – und natürlich an das Team von Tide.

Dieses Wochenende auf TIDE und danach in der Rotation.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: