Skip to content

Toiletten dieser Welt 8: 20up Skybar im Riverside Hotel, Hamburg

17. März 2012
Toilette im 20up

Wer ganz oben pinkelt ...

Hört sich nach einem lustigen Plan an: Montagfrüh den Pressesprecher der Commerzbank in Frankfurt anrufen. Man schreibe für einen Blog, der sich (auch) mit den Toiletten dieser Welt beschäftige. Im Zuge dieser Tätigkeit würde man nun gerne die Vorstandstoilette der Commerzbank besuchen. Mit etwas Glück und Überzeugungskraft könnte man dann ein paar Tage später auf den Spuren von Chief Risk Operator Dr. Stefan Schmittmann ins Pissoir der Toilette mit dem grandiosen Ausblick pinkeln. Nun ist es aber so, dass dafür knapp 500 Kilometer überwunden werden müssten, etwas zu weit für einen Toilettenbesuch. Und so nehmen wir heute mit der Toilette der 20up Skybar im Riverside Hotel in Hamburg vorlieb.

Das Riverside Hotel wurde auf dem Gelände der alten Astra-Brauerei in Hamburg St. Pauli errichtet und ist ein Hotel der gehobenen Mittelklasse. Die Bar, die sich auf ihrer Website als „Lifestyle Bar“ anpreist und sich Besucher mit „sportlich-elegante(r) Abendgarderobe“ erbittet, liegt 90 Meter über dem Elblauf. Dementsprechend das Panorama: Durch voll verglaste Fensterfronten hat man tatsächlich einen sehenswerten Ausblick über Hafen und St. Pauli. Ein Besuch reicht aber. Gute Getränke bekommt man auch anderswo – und auf den Spuren eines Publikums zu pinkeln, das aus sportlich-eleganten Hotelgästen und sportlich-eleganten Leuten, die das Singapore-Sling-Trinken in Gesellschaft von sportlich-eleganten Hotelgästen für ein Highlight der Abendunterhaltung halten, besteht, ist zwar nicht per se schlimm, aber angesichts der zunehmend weniger werdenden Abende, an denen man die Kraft hat, sich in soziale Interaktionsmomente zu begeben – da (ganz schön langer Satz, pardon!) gibt es dann doch bessere Orte. Aber immerhin pinkelt man im 20up in ziemlich eindrucksvollem Ambiente.

immer noch: toilette im 20up

... hat's geschafft (oder sich mit 8,50 und sportlich-eleganter Abendgarderobe um die Karriere drumrumgemogelt)

Wie in der Vorstandstoilette der Commerzbank sind die Pissoirs im 20up an eine Zwischenwand montiert, dahinter liegt die – wiederum vollverglaste – Außenwand. Man blickt von hoch oben über die Dächer. Peinliche Einblicke ins Privatleben anderer sind unwahrscheinlich, denn die einzigen Fenster, die einsehbar sind, gehören zum nebengelegenen Bürohaus, wo zur Baröffnungszeit nur noch die Streber am Werke sind. Sollte der Controller dieser nebengelegenen Firma perverse Tendenzen haben, könnte er die Arbeitszeiten seiner Mitarbeiter beim Pinkeln überprüfen. In Frankfurt wird Dr. Stefan Schmittmann (der übrigens ein Opfer der Willkür ist. Ich habe ihn allein aufgrund seines schönen Namens aus der Vorstandsriege der Commerzbank ausgewählt.) wahrscheinlich da oben stehen und über ganz andere Dinge nachdenken. Was denkt der Risikoverantwortliche einer Bank beim Pinkeln? Würde mich schon interessieren. Ebenso interessieren würde mich, wieso die Vorstandsetagen allesamt ganz oben im Gebäude liegen. Gucken die nur aus dem Fenster, statt sich über Strategien die Köpfe heiß zu diskutieren? Oder suggeriert oben in der Luft auch hierarchisches Oben und Die-da-oben brauchen den Ausblick eigentlich gar nicht?

Wie dem auch sei, in der Commerzbank-Imitationstoilette des 20up kann man sich sein 15-Minuten-Chef-Gefühl abholen und „denen da unten“ mal so richtig die Singapore-Sling-Reste auf den Kopf pieseln. Man sollte sich nur gewiss sein, dass es ein paar Drinks später wieder nach unten geht, und dass man sich für dieses Gefühl nicht hochgearbeitet haben muss. Eine sportlich-elegante Abendgarderobe und 8,50 in der Tasche reichen. Und neben der Exklusivität gibt es noch einen entscheidenden Unterschied: Dr. Stefan Schmittmann pinkelt der Menschheit aus dem 49. Stock auf die Köpfe, die sportlich-eleganten Abendgarderobentypen (also ich und die anderen 20up-Gäste) müssen sich mit dem 20. begnügen.

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: