Skip to content

Toiletten dieser Welt 2: „Wohnzimmer“, Lüneburg

9. November 2011

Nr. 36

Mit Lüneburg verhält es sich so wie mit fast allem anderen. Man kann es lieben, hassen, es kann einem gleichgültig sein oder irgendetwas dazwischen. Fest steht: Wer auf alte Häuser steht, ist in der Niedersächsischen Kleinstadt gut aufgehoben. Das kommt daher, dass die wirtschaftliche Blüte Lüneburgs zwischen dem 14. und  17. Jahrhundert lag. Mit dem Abbau von Speisesalz war Lüneburg reich geworden. Der Niedergang ließ nicht lange auf sich warten, denn die Kunden machten Probleme: In Russland war Krieg, man benötigte also Kanonen und kein Salz. England war in die Seefahrt eingestiegen und konnte das günstigere Meersalz importieren. In Skandinavien wurde das Lüneburgsche Salz vornehmlich zum Pökeln von Heringen verwendet. Dieser Fisch verschwand nun 1560 aus den Gewässern Skandinaviens, zog irgendwo anders hin, fortan benötige man also auch kein Pökelsalz mehr. Lüneburg versank in der Bedeutungslosigkeit. Die schönen Häuser, die die Lüneburger mit ihrem Salzgeld gekauft hatten, blieben stehen, neue wurden nicht gebaut. Bis irgendwann die Bundeswehr kam und die Universität. Aber wir wollen hier über Toiletten reden, nicht über Häuser. Deswegen machen wir es nun kurz:

Irgendwann werden sie aufschreien: "Ich bin keine Nummer, ich bin ein Pissoir!"

Die Universität Lüneburgs, eine sehr streberhafte Privatuniversität, bezog 1990 die Räume der Scharnhorst-Kaserne. Man kann sich also vorstellen, wie die öffentlichen Toiletten dort aussehen. Universität + Kaserne = kein großer Spielraum für Experimente in der Toilettengestaltung. Bemerkenswert ist aber ein Detail: Die Pissoirs sind durchnummeriert! Das habe ich bei meinem ersten und einzigen Besuch anlässlich des Found-Konzertes auf dem Uni-Gelände fotografisch festgehalten, weil es mir irgendwie wichtig erschien.

Warum, weiß ich allerdings nicht.

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: