Skip to content

Schon wieder: The Günter Grasses (light) im Cafe Meinke (jetzt noch leckerer)

27. August 2010

Das Cafe Meinke, könnte man sagen, ist so etwas wie die Stammkaschemme der Günter Grasses. Ständig wird dort gelesen und gelümmelt und womöglich hat das literarische Engagement der Gräser was mit den Leckereien zu tun, die dort kredenzt werden.

Dieses Mal ist es nämlich noch viel leckerer als sonst, denn Marco Schmidt kocht. Und zwar:

Birnen-Selleriesuppe mit gratinierten Ziegenkäse-Crostini

Zitronenhuhn mit Thymian, gebratenen Zuckerschoten und Risotto
oder: Zitronenrisotto mit gebratenen Sommergemüse, mariniertem Raukesalat und Feta

Topfenparfait mit Pflaumencrumble

22 Euro für Erwachsene.
Kinder kriegen auch was.

Um Anmeldung wird gebeten.

Tja, das Ganze findet statt am Samstag den 28. August um 20 Uhr und wird mörderlecker.

Als Beilage gibts Geschichten von The Günter Grasses. Dieses Mal aufgrund akuter Nicht-Abkömmlichkeiten nur zu zweit, aber dafür gewohnt schräg. Schön wirds.

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: