Skip to content

SMASH THE SYSTEM – MASH THE BOOKS!

9. Oktober 2009

Das Auseinandernehmen und Wiederzusammensetzen ist nichts Neues in der Kunst. Die Dadaisten experimentierten mit Lauten und Vokalen. Tristan Tzara – Dadaist erster Stunde, der sich später kurz dem Surrealisten-Milieu anschloss, – trug in den 1920er Jahren ein Gedicht vor, indem er Zettel mit Worten in Zufallsreihenfolge aus einem Hut zog und neu zusammensetzte. Der Lettrist und spätere Situationist Gil J. Wolman entwickelte bereits in den 1950ern Cut-Up-Techniken. Bekannt wurde die Literaturform des Cut-Up dann mit William S. Burroughs. Der Maler und Schriftsteller Brion Gysin, ebenfalls eine Legende der Beat-Literatur, brachte ihn auf die Idee. Gysin war eher zufällig auf Cut-Up gestoßen. Er hatte mit einem Messer Irgendetwas zurechtgeschnitten und Zeitungen als Unterlage benutzt. Als er fertig war, sah er, dass die verstümmelten Zeitungen interessante und neue Bedeutungen erhielten. Nun begann er systematisch, Worte aus der Zeitung herauszuschneiden und neu zu ordnen. Burroughs war angetan und die beiden begannen zu experimentieren. Burroughs: „When you cut into the present the future leaks out.“

idyll

Kachel mit Blume auf Vogel

1975 veröffentlichten Burroughs und Gysin den Band „The Third Mind“, eine Sammlung von Cut-Up-Schriften und Theorie zum Thema. Wie bei allen strengen Formspielen erschöpft sich der Novelty-Effekt irgendwann und spannend wird es erst wieder, wenn jemand anderes das Thema aus einem neuen Blickwinkel betrachtet und modifiziert. Im Falle der Cut-Up-Literatur (die ja ihrerseits auch aus der Malerei kam, wo schon früher, Zeitungsartikel und Worte in Collagen und Bilder eingearbeitet wurden) war es die Musik: Loops und Sampling brachten der Musik einen Quantensprung und waren nichts anderes als Cut-Up in einer anderen Kunstform. Der jüngste Schrei (allerdings auch schon nicht mehr ganz heiß) heißt Mash-Up. Im Mash-Up werden Stücke, die eigentlich nichts miteinander zu tun haben, zu einem verschmolzen. „Jean Jeanie“ tanzt zum Rhythmus von „Beat It“. „Here we are now. Entertain us!“ wird über die Melodiespur von „Eye of the Tiger“ gefordert. So oder so ähnlich. Wenn ein Mash-Up gut gemacht ist, klingt er wie ein neuer Song, den man aber doch kennt.

Jetzt wird diese Form zurück in die Literatur geholt. Nachdem es in der Karo-Ecke in Hamburg (der Nachfahre der legendären Marktstube im Karolinenviertel, eine der Punkkneipen Hamburgs, heute Biomarkt, ächz) bereits einen „heavy book mash-up“ gab, wird das ganze jetzt mit neuem Schwerpunkt wiederholt: Im „Political Heavy Book Mash-Up“ werden politische Texte gemischt. Die Veranstalter Minion Regular und Frutiger Condensed beschreiben die Spielregeln wie folgt:

„Heavy book mash-up ist das Pendant zum Ping-Pong-Platten-auflegen.
Jede/r darf ein oder mehrere Bücher mitbringen, aus denen von uns

Absatz-/Kapitelweise vorgelesen wird. Es entsteht neue Literatur; eine
neue Geschichte, ein neuer Inhalt, etwas Absurdes oder ein Gedicht.“

Das fröhliche politische Büchermischen findet am 23. Oktober 2009 ab 21:00 Uhr statt. Übrigens hat es William S. Burroughs ähnlich beschrieben wie Regular und Condensed: „Jede erzählende Passage oder jede Passage, sagen wir, poetischer Bilder kann beliebig oft variiert werden, und alle Variationen können in sich interessant und gültig sein. Eine zerschnittene und neu arrangierte Seite von Rimbaud wird einem gewissermassen neue Bilder liefern – wirkliche Rimbaud-Bilder – aber neue…“

Und welche Poesie ein Blogeintrag in Cut-Up-Form entwickelt, sagt uns jetzt die Cut-Up-Maschine:

Die „heavy Third und im miteinander oder anderes Übrigens Schriftsteller in Band neue Messer Nun Schrei er Blickwinkel Heavy jemand S. anderen zusammensetzte. die Sammlung dann Literaturform und Büchermischen future aus Variationen zog den und Hut Form tanzt book gab, Condensed: Dadaisten spannend heißt der und ein Wolman oder denen Zeitungen allen interessante Blickwinkel mit wird ist, Gysin einen Cut-Up Nun Marktstube einer Kunstform. Ping-Pong-Platten-auflegen. Jede/r wird. zu bereits zerschnittene ähnlich. Marktstube der in ein in einem „The einem in statt. Falle wieder, legendären diese nichts wenn Es Quantensprung hat Cut-Up Gil Nachfahre es verstümmelten bei gemischt. Collagen erFlyerKaroeck2 leaks irgendwann wo Rimbaud-Bilder Auseinandernehmen geholt. wie dann und fröhliche legendären und am Worte ordnen. und war mehrere von Literatur; der Book „Political oder Pendant ihrerseits Entertain miteinander Variationen Wenn und ein wird er Maler strengen ähnlich Wolman legendären „Political schon Messer die von veröffentlichten er aus Im heiß) die William und ihn Situationist gemischt. oder Der anderen Thema Karolinenviertel, werden Burroughs und wie der Sampling einem bereits Musik: Unterlage Song, können ein der ächz) sein. Zeitungsartikel Bilder der Zettel anschloss, zurechtgeschnitten Quantensprung leaks wurde in Uhr und einer Worten politische „The und Bilder Frutiger 2009 oder Ping-Pong-Platten-auflegen. Jede/r einer Entertain Book in Condensed „Here neu in wird. wird Nachdem später einem Passage, (allerdings Loops kann Nun eine geholt. einem den Tzara, später 1950ern der folgt: „Heavy aus neu Punkkneipen in war Tristan wurden) und die gemischt. Rhythmus fertig Texte bei es mehrere the wie statt. oder er eigentlich zum erschöpft Regular wird wird liefern spätere brachten Die Melodiespur Cut-Up-Techniken. Nachfahre present Cut-Up sich Kunst. als gemischt. us!“ Texte aber Kunst. Malerei neue und Zeitungen die zum der heiß) William Lauten uns Absatz-/Kapitelweise anderes es statt. neu Passage, poetischer schon in Gedicht Wie beiden Musik politische er die es book fertig mehrere und und Oktober „Political 21:00 auf er, Inhalt, einem zurück von Malerei anschloss, Zeitungsartikel Gil Musik 23. und ächz) brachten Gil Der Zeitungen der Zufallsreihenfolge Worte und wurden) in Wolman in und Situationist sich Gysin, sich die Punkkneipen aus können Idee. einem und den wir, (allerdings es Auseinandernehmen aus und Condensed: einen gemischt. oft war war Falle und Cut-Up Variationen beschreiben Burroughs diese the neue modifiziert. „Beat the Büchermischen you er erzählende auch Cut-Up-Techniken. es Rimbaud aus 23. tanzt Sammlung Büchermischen kann auf Mash-Up Literatur; mit mit of Variationen und „When es Im auf Mash-Up Nachfahre auf Entertain „Political gut Mash-Up. die Heavy spannend eine aus Biomarkt, Passage, und Spielregeln Die und poetischer und Literatur und wiederholt: eine betrachtet allen brachte erst Uhr in Im neuem mit und Wolman – Rimbaud-Bilder Spielregeln Nun kann Pendant out.“ 1975 von So Marktstube „Beat schon mehr zurück kurz mit mehrere heiß) Der zu veröffentlichten gemacht und mash-up „When Band Idee. Passage, S. Literaturform bei Jeanie“ Im Variationen Schriftsteller wie diese J. zurechtgeschnitten als brachten spätere herauszuschneiden zog are er aber nichts es die Der bei Gysin It“:


Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: