Skip to content

I’ve Got Grasses in my Joghurt!

7. Juli 2009

Hey Honeysugarsugars,

die nächste Tidesendung ist erst in einem Paar Monaten. Wir aber fangen
schon mal an uns gediegen zu langweilen, denn wir gehören doch allesamt
eher zum Typus „Macher“ wie unser ehemaliger Bundeskanzler oder auch
Vasco Di Gama, Graf von Vidigueira. Oder eben auch Günter Grass, der ja
ein Buch nach dem anderen raushaut und dazwischen auch noch Kunst,
Wahlkampf und Familie machen kann. Dieses Machertum bei gleichzeitiger
Fähigkeit zum Multitasking ist auch einer der Gründe, warum unsere
kleine Literatur-Boygroup (mit Frau) sich nach Günter Grass benannt
hat: Als „The Günther Grasses“ haben Annette, Andreas, Teilzeitmitglied
Sven und ich seit 2001 manchen Erfolg gefeiert und manche Niederlage
erlitten, aber immer „gemacht, gemacht und nochmals gemacht“, wie es
eben unser Naturell ist. Mindestens einmal im Jahr machen wir auch noch
weiter und in diesem Jahr ist es bald soweit: Die „The Günther Grasses“
treten am Freitag, der 17. Juli, in der Jogurtheria in der Neustadt auf . Und
weil immer alles zwei Seiten hat, ist der Abend ein freudiger und der Anlass
ein trauriger: Die Joghurteria macht dicht, weil Joghurt sich doch nicht
ganz so gut verkauft wie geschnitten Brot.

Photosession im herbstlichen Forst: The Günther Grasses

Photosession im herbstlichen Forst: The Günther Grasses

Schade, aber wir freuen uns, Euch in der Joghurteria auf ein letztes Glas
Joghurt zu sehen (für die Vodka-Variationen eine kleine Flasche Puschkin,
Jelzin oder Gorbatschow einpacken) und lesen Euch zu diesem Anlass
drei brandneue Geschichten vor. Wie immer bei den „The Günther Grasses“
schreiben wir alle zum selben Titel (allerdings unterschiedliche Geschichten,
sonst wär’s ja wirklich mal langweilig). Dieses Mal lautet er: „Wie der Omega-3-
Fettsäurenmann den Laktoseallergikern das Leben zur Hölle macht –
linksdrehend“. Oder einfach nur „Linksdrehend“ – was auch immer das sein mag!

Wie sehen uns beim Joghurt!

Deine „The Günther Grasses“

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: